Home
Aktuelles
Schuljahr 2019/20
Schulanfänger
Schulevents
Chroniken
Förderverein
Impressum
   
 

Willkommen in der Fontane Grundschule Niederlehme!





















(Quelle: http://www.koenigs-wusterhausen.de/672347/2012-06-19-Eingang1-Fontane-GS-Ndl.jpg%3Fsize%3Dslimbox)

Unsere Schule ist eine verlässliche Halbtagsgrundschule im wunderschönen Königs Wusterhausener Ortsteil Niederlehme.

Bei uns leben und lernen etwa 260 Kinder in den Klassenstufen 1 bis 6.



Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland



Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
Und kam die goldene Herbsteszeit
Und die Birnen leuchteten weit und breit,
Da stopfte, wenn's Mittag vom Turme scholl,
Der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
Und kam in Pantinen ein Junge daher,
So rief er: »Junge, wiste 'ne Beer?«
Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn.«


So ging es viel Jahre, bis lobesam
Der von Ribbeck auf Ribbeck zu sterben kam.
Er fühlte sein Ende. 's war Herbsteszeit,
Wieder lachten die Birnen weit und breit;
Da sagte von Ribbeck: »Ich scheide nun ab.
Legt mir eine Birne mit ins Grab.«
Und drei Tage drauf, aus dem Doppeldachhaus,
Trugen von Ribbeck sie hinaus,
Alle Bauern und Büdner mit Feiergesicht
Sangen »Jesus meine Zuversicht«,
Und die Kinder klagten, das Herze schwer:
»He is dod nu. Wer giwt uns nu 'ne Beer?«

So klagten die Kinder. Das war nicht recht -
Ach, sie kannten den alten Ribbeck schlecht;
Der neue freilich, der knausert und spart,
Hält Park und Birnbaum strenge verwahrt.
Aber der alte, vorahnend schon
Und voll Mißtraun gegen den eigenen Sohn,
Der wußte genau, was damals er tat,
Als um eine Birn' ins Grab er bat,
Und im dritten Jahr aus dem stillen Haus
Ein Birnbaumsprößling sproßt heraus.

Und die Jahre gingen wohl auf und ab,
Längst wölbt sich ein Birnbaum über dem Grab,
Und in der goldenen Herbsteszeit
Leuchtet's wieder weit und breit.
Und kommt ein Jung' übern Kirchhof her,
So flüstert's im Baume: »Wiste 'ne Beer?«
Und kommt ein Mädel, so flüstert's: »Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick gew' di 'ne Birn.«

So spendet Segen noch immer die Hand
Des von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

Theodor Fontane


Ein kleiner Blick in unser Schulhaus.




Unsere Schule im Sommer...



... und im Winter.



Unsere Klassenräume bieten den Schülern und Lehrern genügend Platz, um gemeinsam lernen zu können.


Auch die Zukunft ist bei uns schon eingezogen. In 12 Klassenräumen haben wir das SMART-Board als Tafel.




In unserem Computerraum können unsere Schüler den Umgang mit dem Computer lernen.



In unserer Cafeteria gibt es jeden Donnerstag leckere frisch belegte Brötchen. In der Küche dahinter können die Schüler mit den Erziehern und Lehrern von Hort und Schule in Arbeitsgemeinschaften kochen und backen.



Die Schulbibliothek lädt zum gemütlichen Lesen ein. Eine große Anzahl von Büchern steht unseren Schülern zur Ausleihe zur Verfügung.



In unserer lichtdurchfluteten Aula finden neben dem Musikunterricht auch alle möglichen Events statt. Hier werden unsere ABC-Schützen eingeschult, in Wettbewerben wie dem Vorlesewettbewerb um den Sieg gerungen, über den Mathematikaufgaben des Känguruwettbewerbs geschwitzt, beim Fasching getanzt und gefeiert und noch vieles mehr.




Was in unserer modernen Sporthalle alles geschieht, braucht bestimmt nicht gesagt zu werden.